LandwirtschaftLost PlacesWohnen

Maison Boon

Warum “Maison Boon” beim Namensgeber herauskam, weiß ich nicht. Muss wohl was mit Alkohol zu tun haben…
Im Laufe der Jahre bekommt man so einiges zu sehen. Aber dieser kleine Hof, außerhalb auf dem Ländereien Belgiens ist wie eine kleine Zeitreise.

Einmal durchs Gebüsch geschlichen, steht man fix auf dem zugewucherten Innenhof. Hier sieht alles erstmal wie gewohnt aus. Nur ein kleiner Trampelpfad erinnert daran, dass gelegentlich jemand nach dem rechten zu schauen scheint.
Drinnen erwartet mich etwas, was einer Zeitkapsel gleich kommt. Alte Möbel, Inventar, Spinnenweben. Auch wenn einiges mit Sicherheit von “Tine Wittler Jüngern” umdrapiert wurde, ist es ansonsten, als wäre hier die Zeit stehen geblieben…

Solche Momente sind es, für welche ich dieses Hobby auslebe!

Allerdings ist bei der Bude zu beachten, dass auf dem nächstliegenden Grundstück noch ein Teil der Familie lebt. Wahrscheinlich auch der Grund, weshalb der Hof bisher von Vandalen verschont geblieben ist.
Da drumherum nichts als Felder sind, ist das Gelände auch somit gut überschaubar.

Quelle: Urbex Wetterau

Frisch ↔ Lange Verlassen
Einmal kurz durchwischen ↔ Morbider Charme
Vandalismus ↔ Natürlicher Verfall
Leere Räume ↔ Viel zu entdecken
Schöne Weitwinkelmotive
Detailaufnahmen
Außenaufnahmen
Persönliche Wertung

User Rating: 5 ( 1 votes)
Abonniere meine Newsletter und schließe dich 682 anderen Abonnenten an. Keine Weitergabe von Daten, kein Spam und keine Waschmaschinen oder sonstige Kosten.
Das hilft dir einfach nur dabei, keinen meiner Beiträge mehr zu verpassen.
Die Email kommt auch nur einmal die Woche Sonntags als Zusammenfassung, damit dein Postfach auch nicht überfüllt ist.

Ich danke dir für deine Unterstützung!

Du möchtest gerne mehr machen, als nur meine Beiträge zu lesen?

Meine Projekte und Inhalte sollen euch inspirieren und weiterhelfen und sind öffentlich für jeden zugänglich.
Hier kannst du mich freiwillig bei meiner Arbeit unterstützen.
So kannst du dich auch in Zukunft auf neue Inhalte freuen!

Wir sehen uns!

Rico Mark Rüde

Als begeisterter Schleicher(Urbexer) treibt es ihn seit 2002 an die entlegensten Orte, die vielen nicht einmal bewusst sind, obwohl man jeden Tag daran vorbei läuft, oder fährt. Er hält alles fotografisch fest und in diesem Blog wird dies dann, ergänzt durch Recherchen und Texte zu einem neuen Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"