Neueste Beiträge
Home / Lost Places / Bergbau / U-Verlagerung Trusche

U-Verlagerung Trusche

Zugang
Sicherheit in der Location
Fotografisch
Mein persönlicher Sympathiefaktor

User Rating: 5 ( 1 votes)

Definitiv eine der schönsten Anlagen, welche ich bisher besuchen durfte. Vieles in diesem Stollen ist noch im Original erhalten, Schmierereien finden sich hier gar keine. Diese „Untertage-Verlagerung“ sollte aus Kunstseide die Herstellung von Fallschirmseide übernehmen. Zwischen Ende November und Anfang Dezember 1944 und März 1945 wurden hier Fallschirme, Fallschirmbänder, Fallschirmschnüre, Rucksäcke und Taschen für die Wehrmacht in den bereits teils fertiggestellten Räumlichkeiten der U-Verlagerung Trusche hergestellt. Als geeigneten Ort für die untertägige Fertigungsstätte wurden die alten Felsenkeller der damals wohl größten und bekanntesten Brauerei im Umkreis ausgewählt.
Die zwei Felsenkeller wurden mehrmals von der Brauerei erweitert und vergrößert. Die unterirdischen in den Fels getriebenen Kelleranlagen dienten der Brauerei zur Gärung ihres Bieres. Wie 1884 die mechanische Kühlung eingeführt wurde, verloren die beiden Kühlstollen der namenhaften Brauerei ihre Bedeutung und als der Betrieb dann noch 1917 umgezogen ist, gerieten diese dann zudem in Vergessenheit. Im September 1944 begann man mit dem Bauvorhaben, die einzelnen Stollen für die Produktion herzurichten. Vollständig fertig gestellt wurde die Anlage nie. Von den ehemals 4 Stollen sind heute noch 3 erhalten.

Über Rico Mark Rüde

Als begeisterter Schleicher(Urbexer) treibt es ihn seit 2002 an die entlegensten Orte, die vielen nicht einmal bewusst sind, obwohl man jeden Tag daran vorbei läuft, oder fährt. Er hält alles fotografisch fest und in diesem Blog wird dies dann, ergänzt durch Recherchen und Texte zu einem neuen Artikel.

Lies auch

De Brug Vroenhoven

Ursprünglich war das heutige Museum eine Bunkeranlage, welche Gefechtsstellung für die Brücke diente. Nur wenige …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Code kopieren