Neueste Beiträge
Home / Lost Places / Freizeit & Kultur / Schwimmbad “Lasurnij”

Schwimmbad “Lasurnij”

Zugang
Keine Ab-/Einsturzgefahr
Kein erhöhtes gesundheitliches Risiko
Keine erhöhte Verletzungsgefahr
Keine spezielle Ausrüsung nötig
Gute Detailaufnahmen möglich
Gute Weitwinkelaufnahmen möglich
Gute Außenaufnahmen möglich
Verhältnis Motive/Aufwand
Lange Anfahrt lohnenswert?
Mein persönlicher Sympathiefaktor

User Rating: Be the first one !

Unser nächstes Ziel in Pripjat ist das Schwimmbad “Lasurniy” (“Türkisblau”). Wenn man hört, dass das Schwimmbad bis 1998, also noch 12 Jahre nach dem Unfall weiter betrieben wurde, stellt sich unter Berücksichtigung der Evakuierung automatisch die Frage: “Für wen?”. Die ersten Jahre nach dem Unfall funktionierten in Pripjat mehrere staatlichen Betriebe und Organisationen, die mit der Beseitigung der Katastrophenfolgen beschäftigt waren. Die Zahl der so genannten “Liquidatoren” pendelt irgendwo zwischen 600000 und einer Million Menschen. Das in 4 Km entfernte AKW wurde nach einer kurzen Instandsetzung in Betrieb genommen und produzierte mit seinen 3 weiteren Blöcken bis 2000 elektrischen Strom. Das Kraftwerkspersonal, aber auch Spezialisten, Ärzte, Wissenschaftler die zeitweise in Pripjat untergebracht wurden, waren diejenigen die in “Lasurniy” ihre Bahnen gezogen haben.

 

Über Rico Mark Rüde

Als begeisterter Schleicher(Urbexer) treibt es ihn seit 2002 an die entlegensten Orte, die vielen nicht einmal bewusst sind, obwohl man jeden Tag daran vorbei läuft, oder fährt. Er hält alles fotografisch fest und in diesem Blog wird dies dann, ergänzt durch Recherchen und Texte zu einem neuen Artikel.

Lies auch

E.T. Phone´s Home

Irgendwo in den Ardennen, mitten auf dem Land zwischen dem Ackerland befindet sich ein Plateau, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Code kopieren