Lost Places

Maison Dave

Maison Dave

Maison Dave, das Haus im Dornröschenschlaf. Eine sehr schöne Hütte, die wie einige in Belgien, wie plötzlich verlassen wirkt. Auch wenn sicherlich einige Deko-Tanten und Onkel am Werk waren, bietet sich dennoch ein nostalgisch natürlicher Anblick in dem Haus.Viel Staub bedeckt die meisten Möbel und Gegenstände. Draußen tummelt das Leben, …

Lies mehr »

Die Residenz der Iranischen Botschaft

Iranische Botschaft

die Residenz der Iranischen Botschaft ist jetzt nich unbedingt eine der spektakulären Locations, die ich besucht habe, aber dennoch fand ich es ganz nett. Schlecht gelebt hat man hier auf jeden Fall nicht. Da ich ja sowieso ein Fan von Holztreppen bin, lohnte sich der Blick ins Haus auf jeden …

Lies mehr »

Jugoslawische Botschaft

Jugoslawische Botschaft

Die Botschaft, die nicht mehr besteht, aus einem Land, welches nicht mehr existiert… Für mich war das auf jeden Fall eine besondere Begehung. Immerhin handelte es sich hierbei um ein Stück Geschichte.Genau genommen war es das ehemalige Kanzleigebäude der Botschaft, um welches es sich hier handelt. Die Sozialistische Föderative Republik …

Lies mehr »

Manoir DP

Manoir DP 1

Das Herrenhaus “Manoir DP” befindet sich in einer wunderschönen Gegend eines kleinen Dorfes in der flämischen Region. Trotz seiner Lage in einer belebten Straße, ist die Gegend relativ ruhig.Der Ort wird auch das Haus der Braut (maison de la mariée) genannt, weil oben ein Hochzeitskleid an einem Kleiderschrank hing, ein Kleid, …

Lies mehr »

Maison Boon

Maison Boon 2

Warum “Maison Boon” beim Namensgeber herauskam, weiß ich nicht. Muss wohl was mit Alkohol zu tun haben…Im Laufe der Jahre bekommt man so einiges zu sehen. Aber dieser kleine Hof, außerhalb auf dem Ländereien Belgiens ist wie eine kleine Zeitreise. Einmal durchs Gebüsch geschlichen, steht man fix auf dem zugewucherten …

Lies mehr »

Orient Express

Orient Express 3

Der Dieselelekrische Triebwagen mit seinen zwei Personenanhängern hat leider nichts mit dem legendären Orient Express zu tun. Gemeinsamkeiten sind wohl nur in dem Konzept zu finden.Nämlich einen luxuriösen Zug zu bauen, der vor allem wohlhabende Reisende befördern sollte. Die Namensgebung kam wahrscheinlich auch daher, daß der 654.02 in seinem Stamm-Bahnbetriebswerk …

Lies mehr »

Monastère Mont G

Monastère Mont G 4

Dieses alte Karmeliterkloster wurde vor etwas über 100 Jahren im neugotischen Stil aus weißem und rotem Sandstein zu Ehren der Lady Carmel erbaut.Im Jahre 1927 wurde die Klosteranlage an die “Mönche des heiligen Herzens” verkauft und in ein Studienhaus für Philosophie umgewandelt. Die Mönche nutzten das Gebäude dann aber seit den späten …

Lies mehr »

Das Autotechnica Museum

Das Autotechnica Museum 5

Legendäre Fahrzeuge 1973 wurde das Motor Technica Museum zuerst als Autotechnica Museum gegründet. Das fast 3.000 Quadratmeter große Ausstellungsgelände beherbergte zeitweise Exponate aus der Automobil- und Militärgeschichte von der Industrialisierung bis in die Neuzeit. Zwischen schon legendären Fahrzeugen aus den 50er und 60er Jahren oder einem Mercedes 300 SL Flügeltürer …

Lies mehr »

Château d’Ah

Château d'Ah 6

Château D’Ah ist ein verlassenes Haus in Belgien. Das Gebäude wurde von einem Fotografen als Geschäftsgebäude und als Zuhause für seine Familie genutzt und verfügt über einige beeindruckende Wandgemälde, welche man so nicht alle Tage sieht. Das Château D’Ah befindet sich auf einem großen Grundstück in Belgien und ist seit …

Lies mehr »

HF6

HF6 7

Industrie ist eigentlich immer ein spannendes Thema. Ganz besonders dann, wenn es sich um so ein großes Gelände wie HF6 handelt. HF6 gehörte zu den größten und technisch fortschrittlichsten Hochöfen in Europa. Es hatte eine Kapazität von 1800-2000 Tonnen Roheisen pro Tag.1970 wurde unter anderem HF6 von dem anderen, in …

Lies mehr »