Neueste Beiträge
Home / Lost Places / Landwirtschaft / Der unscheinbare Bauernhof

Der unscheinbare Bauernhof

Zugang
Keine Ab-/Einsturzgefahr
Kein erhöhtes gesundheitliches Risiko
Keine erhöhte Verletzungsgefahr
Keine spezielle Ausrüsung nötig
Gute Detailaufnahmen möglich
Gute Weitwinkelaufnahmen möglich
Gute Außenaufnahmen möglich
Verhältnis Motive/Aufwand
Lange Anfahrt lohnenswert?
Mein persönlicher Sympathiefaktor

User Rating: Be the first one !

Was mag hier wohl geschehen sein?

Weshalb steht ein alter Bauernhof in dieser Idylle leer? Diese Frage stelle ich mir Häufig. Und gerade bei einer Location, die aus meiner Geburtsstadt stammt, frage ich mich dann zudem: Warum fällt es mir erst jetzt auf? Fragen über Fragen, auf die es nicht immer eine Antwort geben kann.
Jedenfalls scheint es sich hierbei um einen ehemaligen Bauernhof zu handeln, wie sich an diversen Details erahnen lässt. Im Innern ist nur noch das Erdgeschoss begehbar. Das restliche Haus ist höchstens noch fü kleine Nager zugänglich. Es fanden sich auch keine Details mehr, die auf jemanden Rückschluss geben konnten, geschweige was hier erwirtschaftet wurde. Dafür bietet das Umland zumindest sehr viel Weg und Aussicht zum wandern an. Deshalb war dies ein schöner Schnapper bei einem sommerlichen Spaziergang. Also muss es nicht immer die Mega Bude sein. Schließlich ist das ja kein Wettbewerb, auch wenn dies manche denken mögen. Das hat allerdings meiner Meinung nach nicht mehr viel mit dem Hobby zu tun. Wenn man durch die Gruppen in den sozialen Netzwerken stöbert, merkt man leider sehr viel Missgunst und Wettbewerb. Jeder will der Erste gewesen sein. Jeder möchte der Letzte gewesen sein. Jedoch ist dadurch genau das Gegenteil der Fall. Die Locations werden überrant und sind teilweise schon nach wenigen Wochen total verwüstet. Soll dies wirklich der Kern des ganzen sein?
Nein!
Ich kann einfach nicht nachvollziehen, warum sich die Leute immer gegenseitig “das Essen aus dem Mund stehlen” müssen? Sind wir denn alle mittlerweile so verbittert, dass wir niemandem mehr was gönnen können? Ich hoffe doch, dass ich mich da irre.
Wenn sich einfach alle einmal berruhigen würden und dem anderen auch mal wieder was gönnen, sieht die Sache vielleicht schon wieder anders aus.
Denn wenn eines wichtig ist, dann wohl folgendes:
Hauptsache Ihr habt Spaß!

 

Über Rico Mark Rüde

Als begeisterter Schleicher(Urbexer) treibt es ihn seit 2002 an die entlegensten Orte, die vielen nicht einmal bewusst sind, obwohl man jeden Tag daran vorbei läuft, oder fährt. Er hält alles fotografisch fest und in diesem Blog wird dies dann, ergänzt durch Recherchen und Texte zu einem neuen Artikel.

Lies auch

E.T. Phone´s Home

Irgendwo in den Ardennen, mitten auf dem Land zwischen dem Ackerland befindet sich ein Plateau, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Code kopieren